Das Schwierige beim Sex ist die Beziehung. Allein vor dem Bildschirm ist es einfach, aber gemeinsam mit der Partnerin und mit allem was dazugehört, das ist die hohe Kunst.

Ulrike Breandenburg

Elisabeth Bammatter-Z'graggen
Sexual- und Paartherapeutin

 

Berufliche Erfahrungen

  • Leiterin der kantonalen Beratungsstelle für Schwangerschafts- und Beziehungsfragen, Fachstelle sexuelle Gesundheit, Binningen BL, seit 2000
  • Fachhochschule Luzern HSLU Dozentin Sexualberatung, seit 2006
  • Dozentin an der Fachochschule Nordwestschweiz, seit 2010
  • Dozentin an der Universität Basel Fakultät Psychologie, seit 2015 
  • HESO Wallis Projektverantwortung, 2010/2011
  • Curaviva hsl Dozentin für Sexualpädagogik, 2004/ 2008
  • Beratungsstelle für binationale Paare und Familien BS, 1995/ 2000
  • Sozialpädagogische Leitung Schulinternat, Namibia, Afrika, 1991/1995

Berufsbezogene Tätigkeiten

  • Ausbildungskommission in Zusammenarbeit mit Sexueller Gesundheit Schweiz und der HSLU seit 2009
  • Vorstand & Vizepräsidentin des schweizerischen Fachverbandes sexuelle Gesundheit in Beratung und Bildung, faseg, 2001/ 2014
  • Eid. Kommission des BAG zum neuen nationalen Programm NPHS 2012/2014

Laufende Supervision bei

Aus- und Weiterbildung in

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.