Der Weg von sexueller Störung zu sexueller Gesundheit, geht auch über die Suche nach sexueller Freiheit

Volkmar Sigusch

Elisabeth Bammatter-Z'graggen
Sexual- und Paartherapeutin

 

Berufliche Erfahrungen

  • Leiterin der kantonalen Beratungsstelle für Schwangerschafts- und Beziehungsfragen, Fachstelle sexuelle Gesundheit, Binningen BL, seit 2000
  • Fachhochschule Luzern HSLU Dozentin Sexualberatung, seit 2006
  • Dozentin an der Fachochschule Nordwestschweiz, seit 2010
  • Dozentin an der Universität Basel Fakultät Psychologie, seit 2015 
  • HESO Wallis Projektverantwortung, 2010/2011
  • Curaviva hsl Dozentin für Sexualpädagogik, 2004/ 2008
  • Beratungsstelle für binationale Paare und Familien BS, 1995/ 2000
  • Sozialpädagogische Leitung Schulinternat, Namibia, Afrika, 1991/1995

Berufsbezogene Tätigkeiten

  • Ausbildungskommission in Zusammenarbeit mit Sexueller Gesundheit Schweiz und der HSLU seit 2009
  • Vorstand & Vizepräsidentin des schweizerischen Fachverbandes sexuelle Gesundheit in Beratung und Bildung, faseg, 2001/ 2014
  • Eid. Kommission des BAG zum neuen nationalen Programm NPHS 2012/2014

Laufende Supervision bei

Aus- und Weiterbildung in

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.